APRILTSI

Die Stadt liegt in einem Gebirgenregion, in einer weiten Ebene in der Basis vom höchsten Berg des Balkans – Botev, nicht weit vom Berg Maragidk.

Zu der Stadt kann man über den Weg von Trojan und Oreschak im westen, im norden – über die Gradnischki Passage (neben Dorf Kravenik) oder über Debnevo Passage, und von im nordosten über Batoschevtsi Passage.

Apriltsi ist eine Stadt, die aus der Union vier großen Dörfern stammt, die zur Zeit Stadtviertel sind, das sind Novo Selo, Zla Reka, Vidima und Ostrets. Die Union passierte in 1976. Der Name stammt vom April Aufstand und die große Teilnahme der Bürger des Regions.

Apriltsi ist eine der längsten Städte in Bulgarien mit ihrer 22 km nach des Flußes Ostreschka im Viertel Ostrets und Wasserkraftwerk Vidima nach dem Fluß Vidima.